Liebe Langenthalerinnen und Langenthaler, liebe Freundinnen und Freunde

Danke.
Ich glaube, dass dieses Wort zusammenfasst, was sich in mir nun seit dem Wahlsonntag vom 16.10.16 ansammelt.
Danke für die Unterstützung.
Danke für das Vertrauen.
Danke, dass wir gemeinsam in die Zukunft gehen.

Ich bin mir bewusst, dass die Entwicklungen zu meiner Wahl gegen Ende polarisiert haben, so dass letztendlich zwei Lager entstanden sind. Nun ist die Zeit, in der wir aufeinander zugehen. Stefan Costa und ich haben einen umfassenden, intensiven und anstrengenden Wahlkampf geführt. Auch er hätte das Rüstzeug und das Feuer mitgebracht, um im Amt zu bestehen. Seine Worte gestern vor unserer Versammlung vor dem Choufhüsi haben mich beeindruckt. Ich danke Stefan, dass er damit und auch in Zukunft mithilft, gemeinsam für Langenthal und die Region Oberaargau zu wirken. Auch ich werde nun bewusst zuerst auf die Kritikerinnen und Kritiker zugehen und den Menschen, Firmen, Vereinen zuhören, welche Befürchtungen in sich tragen. Gemeinsam werden wir die Zukunft Langenthals gestalten. Geeint und zum Wohle aller Menschen.

Ich bin mir auch bewusst, dass die Erwartungen - insbesondere meiner eigenen Leute - an mich gewaltig sind. Ich empfinde dies aber nicht als Belastung sondern schätze es als eine der Herausforderungen, welche das Amt mit sich bringt. Meine persönlichen Ziele stelle ich nun hinter das Gesamtwohl der Regierung und Stadt zurück - respektive werde sie in die neuen Regierungsrichtlinien einfliessen und durch den neuen Gemeinderat reflektieren lassen. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit dem neugewählten Gemeinderat ein konstruktives, motiviertes Team bilden, das in den jeweiligen Ressorts ab 1.1.2017 Langenthal weiter aktiv entwickelt. Wir werden die anstehenden Herausforderungen lösen. Dazu braucht es das Mitwirken und Mitdenken aller politischen Akteurinnen und Akteure.

Ich danke für alle Zeichen und Gratulationen. Bitte verzeiht, wenn es mir nicht gelingen sollte, allen persönlich zu antworten. Es sind einfach etwas gar viele... Aber ich habe mich riesig gefreut. 

Erfolg hat immer das gleiche Prinzip:
Fleiss, Ausdauer, Begabung und Glück.
(Heiner Lauterbach)

Wir werden erfolgreich für Langenthal arbeiten. Für die Stadt und die Menschen. Besten Dank und herzliche Grüsse, Reto

Die Werte:

LANGENTHAL

Die Stadt, das durchgrünte Dorf mit Charakter. Wir Menschen prägen hier unser Zusammenleben und das Miteinander aktiv. Langenthal ist unsere Stadt und unser Zuhause. 

ECHT

Authentizität im Leben und in der Politik. Ehrliche Antworten, echte Lösungen, wirkliches & spürbares Engagement.  

FAMILIE

Langenthal ist Wohn- und Arbeitsstadt, in welcher wir heute nachhaltig Grundlagen für unsere kommenden Generationen schaffen. Direkte Investitionen in Bildung, in familienergänzende Betreuung, in Sport- und Freizeitmöglichkeiten sind existenzielle Grundlagen für junge Familien und unsere Zukunft.

VERTRAUEN

Vertrauen in die politischen Behörden und die Menschen, welche die öffentliche Hand verwalten. Langenthal hat grosses wirtschaftliches und gesellschaftliches Potenzial. Wir müssen uns bloss (ver-) trauen. 

OFFENHEIT

Wir leben einen offenen, freundlichen und respektvollen Umgang in gegenseitiger Rücksichtnahme und durch Stärkung der Schwachen. Mit offenen Augen gehen wir durch’s Leben und entwickeln unsere Stadt - für Junge und Alte, Arme und Reiche. 

IMPULSE

Langenthal lebt und pulsiert – mal mehr, mal weniger. Die richtigen Impulse stärken die Belebung, fördern das wirtschaftliche Potenzial, schaffen die Grundlage für unseren Wohnraum und unser Zusammenleben. 

Bereits vor dem 1. Wahlgang haben wir unser Budget für die Wahlen gegenüber den Medien und damit auch der Öffentlichkeit transparent offen gelegt. Da dies Teil unserer Werte ist, aber auch Inhalt unserer Kampagne, wollen wir es hier nun noch aktualisiert tun. Der Wahlkampf dauert nun bereits 9 Wochen und hat einiges an Mitteln und Substanz gebunden. Wir hoffen, dass wir mit unserer ehrlichen Offenlegung nochmals das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler in uns bestätigt erhalten. Wir haben nichts zu verstecken. Besten Dank für Ihre Kenntnisnahme.

Wahlbudget Reto wählen

Ausgaben bis zum 1. Wahlgang  
Werbekosten:  
Plakate APG 10000
Inserate in Printmedien 12000
Sommerkino, Film & Kino-Werbung & Online 3000
Give-Away-Mittel:  
Porzi-Tasse-Give-Away 10000
Give Aways (Pins, Gipfeli, Glücks-Kekse) 3000
T-Shirts RETOwählen.ch 2800
Druck & Printmaterialkosten:  
Fahnen von Siegrist 5000
Postkarten-Druck 1500
F4-Hohlkammerplakate 1000
Autoheckscheibenaufkleber 1500
Broschüre Wahlprogramm 1000
Wahlzeitung 3200
Wahlprospekt 1500
Dienstleistungskosten:  
Grafiker & Internet 9000
Fotografen 1000
Verschiedenes:  
Mailings – Versandkosten - Briefpapier 1500
Varia 500
   
TOTAL vor dem 25.9.2016 67500
   
Ausgaben für den 2. Wahlgang  
Dankesinserate 1. Wahlgang 1100
Inserate in Printmedien & BZ Online 5000
Plakate APG 2300
Plakat-Druck F4 & F12 500
Facebook-Werbung 250
Dia im Kino Scala 90
Druck Wahlprospekt 1500
Porzi-Tasse-Give-Away Nachlieferung 2000
Plakatkleber „Die Chance packen!“ 250
Postkarten-Druck 500
Neuer A5-Flyer mit Kaffee 350
   
TOTAL für den 2. Wahlgang 13840
   
TOTAL 81340
   

Wahlfinanzierung

Beitrag SP Langenthal 36000
Spenden von Einzelspender/innen 24340
Familie Priska Grütter & Reto Müller 21000
TOTAL 81340
   
Einzelspender über CHF 1000  
Stefan Ryser Präsident SP Langenthal
   

Die Wahlzeitung:

Das Wahlprogramm:

Gib Reto deine Stimme!

Gib Reto deine Stimme!

Schon einen Besuch gemacht im Sommerkino? Ein Besuch lohnt sich immer. In diesem Jahr werden die Filme von zahlreichen Polit-Dias eingeleitet. Man kann es mögen oder nicht, aber ich bin froh, haben wir funktionierende Parteien und über 180 Kandidaturen (Stadtpräsidium, Gemeinderat & Stadtrat), die für alle Ämter kandidieren und unsere Politik lebendig halten und hierfür in die lokale Kulturszene sogar Geld sprechen. Da wollten wir natürlich auch dabei sein, aber mindestens ebenso wichtig war uns, eine Botschaft zu transportieren. «Gib Reto deine Stimme!» Zahlreiche Stimmen - die wir an einem normalen Samstagmorgen im Dorf eingefangen haben - kommen im kurzen Video vor und charakterisieren unsere Stadt und äussern auch Wünsche, die das künftige Zusammenleben betreffen. Insgesamt haben wir 3 verschiedene Tonspuren zu den Bildern gemacht. Hier folgt die erste Version:

Posted by Reto wählen on Dienstag, 9. August 2016

Vision Alte Mühle 2020

Your Website Title
How to Share With Just Friends

How to share with just friends.

Posted by Facebook on Friday, December 5, 2014

Altersleitbild Oberaargau Ost

Your Website Title
How to Share With Just Friends

How to share with just friends.

Posted by Facebook on Friday, December 5, 2014

Umgang mit den «Wuhrplätzlern»

Your Website Title
How to Share With Just Friends

How to share with just friends.

Posted by Facebook on Friday, December 5, 2014

Rede zum 1. Mai 2016

Your Website Title
How to Share With Just Friends

How to share with just friends.

Posted by Facebook on Friday, December 5, 2014

Sie fragen. Reto antwortet.

How to Share With Just Friends

How to share with just friends.

Posted by Facebook on Friday, December 5, 2014

PERSÖNLICH

Geboren in Langenthal, 38 Jahre alt, verheiratet mit Priska Grütter, 1 Sohn

BERUFLICH

Ausbildungen:
Lehrerinnen- & Lehrerseminar Langenthal
Nachdiplomstudium für Reallehrkräfte NDS, Universität & PHBern

Berufserfahrung:
12 1/2 Jahre Realschullehrer in Thunstetten-Bützberg
seit 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Institut für Weiterbildung und Medienbildung (IWM) der PHBern

POLITISCH

seit 2013 Grossrat des Kantons Bern
seit 2012 Vizestadtpräsident Langenthal

2009 - 2016 Gemeinderat
2009 - 2016 Präsident Sozialkommission Langenthal
2008 Stadtratspräsident Langenthal
2003 - 2009 Stadtrat
2000 - 2008 Kommission für öffentliche Sicherheit

INTERESSENBINDUNGEN

Vizepräsident Stiftung Contact Netz Suchthilfe
Verwaltungsrat Verein dahlia Emmental
Verwaltungsrat Haslibrunnen AG
Vizepräsident Stiftung für Alterswohnen, Langenthal
Mitglied Stiftung alte Mühle
Präsident Asylkommission Emmental-Oberaargau
Mitglied Gesundheits- & Sozialkommission Kanton Bern
Vorstandsmitglied Mieterinnen- & Mieterverband Kanton Bern
Vorstandsmitglied SP Oberaargau & SP Langenthal

Wir wählen Reto!

Das überparteiliche Unterstüzungskomitee will Reto Müller als Stadtpräsidenten.
Dafür stehen wir mit unserem Namen:

A

Hanspeter Aebi, OK Stadtlauf
Franz Akermann, Schulleiter
Martin Allemann, Erlebnispädagoge
Ahmad Alrayyan, Artist
Christoph Ammann, Regierungsrat
Jan Anderegg, Physiotherapeut i. A.
Kurt Anderegg, Lehrer
Sandra Antonietti, Chrämi-Wirtin

B

Dr. Kurt Bachmann, Psychiater
Kurt Baumann, Werklehrer & Künstler
Daniel Balli, Buschauffeur asm
Dorette Balli-Straub, eh. Grossrätin
Reto Bärtschi, Künstler
Laura Baumgartner-Angelini, eh. Vizestadtpräsidentin & Präsidentin Seniorebrügg
Dr. Renato Baumgartner, Fraktionspräsident & Stadtrat
Sandro Baumgartner, Elektromechaniker
Paul Bayard, Stadtrat
Peter Biedermann, CEO Medical Cluster
Thomas Biedermann, Rechtsanwalt
Hubert Bienek, Bildhauer & Lehrer für Gestaltung
Silas Quirill Bitterli, Künstler & Lehrer
Kurt Blatter, eh. Gemeinderat
Elsbeth Blatter, SP
Beat Blum, Lehrer, Parahotellerie
Lisa Burkart, Arbeitsagogin
Markus Burkhard, eh. Gemeinderat
Sascha Burkhard, SP Langenthal
Yolanda Büschi, Gemeinderätin Soziales Roggwil
Meret Buser Käser, Ergotherapeutin

C

Dr. med. Regina Cap, Fachärztin f. Gynäkologie u. Geburtshilfe

D

Orpheo Deubelbeiss, Textiltechnologe & Web Entwickler
Fritz Dill, Kirchgemeinderat kath. Kirche

E

Florian Eichenberger, Produktion visuelle Medien
Maya Eigenmann, eh. Grossrätin
Rolf Eggimann, Präsident Naturfreunde

F

Peter Fankhauser, Ingenieur FH
Michaela Fässler, Fachlehrerin Gesundheit
Benjamin Fessler, Fachmann Gesundheit
Désirée Fessler, Buchhändlerin
Susanna Fiechter, Team Leuebrüggli
Adda Flückiger, Co-Präsidentin Ludothek
Giuseppe Frezza, Rentner
Therese Frösch, eh. Finanzdirektorin der Stadt Bern & Nationalrätin der Grünen
Hans Füglistaller, Präsident Langenthaler Stadtschützen
Heidi Fuhrer, Präsidentin Interunido

G

Oliver Gafner, Rechtsanwalt & Notar
Rolf Geiger, Detailhandelsspezialist
Barbara Geiser, aNationalrätin Bern
Lilly Geiser, Rentnerin
Rosario Giuffrè, Unternehmer Riva
Tanja Graber, Kindergärtnerin
Therese Grädel, Stadträtin
Barbara Graf Baumgartner,Stadträtin
Beatrix Greber, Stadträtin
Michael Grob, Elektroingenieur & Bühnentechniker
Philippe Groux, Präsident glp Oberaargau
Priska Grütter, Sozialarbeiterin FH & stv. Institutionsleiterin

H

Karin Habegger, Dozentin NMS
Bruno Habegger, Rechtsanwalt
Marcel Hammel, Sport
Beat Hasler, Bereichsleiter Finanzen
Christoph Hauri, Künstler & Lehrer
Sabine Häusermann, Unternehmerin
Markus „Giuse“ Heiniger, Filmer
Sonja Heiniger-Fretz, aktive Rentnerin
Heinz Heyder, Rentner
Beni Hirt, Unternehmer
Res Hofmann, Grossrat
Franziska Holzer, Fachfrau Gesundheit
Ronald Horisberger, Leiter Kampfsportschule Langenthal
Marc Howald, Burgerpräsident Langenthal
Jakob Huber, Geschäftsleiter Contact Netz
Beat Hugi, Journalist
Christine Hurst, Modedesignerin

I

Silvia Imobersteg, Kauffrau
Dr. Martin Inversini, pens. Erziehungsberater
Peter Matthias Inversini, Lehrer & Musiker
Manuel Ischi, Architekt FH STV
Roland Isenschmid, Maurer

J

Nazmi Jakurti, Jurist & GBO Präsident
Alfred Jörg, Pilzkontrolleur

K

Gerhard Käser, Lehrer
Hannes Käser, Sozialarbeiter
Christine Kaufmann, Sportkommission
Christina Keller, Präsidentin Frauenverein
Lorenz Keller, Leiter Wohn4tel
Margret Kiener Nellen, Nationalrätin / Rechtsanwältin
Michael Kläfiger, CEO Greiner Vibrograf AG
Andrea Klaus-Lappert, Pflegefachfrau
Samuel Köhli, Stadtrat
Andreas Kunz, Musiker
Christian Kunz, Präsident VBC
Peter Kurth, eh. Gross- & Gemeinderat

L

Heidi Lamparter, Betreuerin Alterssiedlung
Marcel Lanz, Alterszentrumsleiter
Margrit Lanz, Pflegefachfrau HF
Rahel Lanz, Stadträtin
Marcel Lappert, Musiker
Paul Lappert, eh. Burgerpräsident Schoren
Silvia Lauterburg, Stiftung Aw
Melanie Lerch, MA Social Anthropolgy, wiss. Mitarbeiterin
Kurt Leuenberger, Wirt Traube Langenthal
Dr. med. Samuel Leuenberger, Hausarzt HasliPraxis
Hans Ruedi Leuthold, Gasse-Chuchi
Roland Loser, Stadtrat
Stefanie Loser-Fries, eh. Stadträtin
Dr. med. Dominik Lüdi, Chirurg SRO
Josephine Lüdi Sozialarbeiterin
Simon Lüdi, Stadtrat

M

Päivi Malvela Sägesser, Pflegefachfrau
Lucienne Marending-Dobler, Lehrerin
Marcel „Masi“ Marti, Sommerkino & La Piazzetta
Annegret Marti, Lehrerin
Bernhard Marti, Stadtratspräsident
Ueli Marti, Schulhauswart
Ursula Marti, Grossrätin
Nadine Masshardt, Nationalrätin
Beatrice Masson, pens. Familienbegleiterin
Dr. med. Jean-Pierre Masson, pens. Arzt
Katia Masson-Gallucci, Gallery Manager
Pierre Masson, Gemeinderat
Giannis Mavris, freier Journalist
Spiros Mavris, Unternehmer
Ruth Mavris, Vorstand Frauenchor
Marietta Meier, Kunstpädagogin
Luc Mentha, Grossrat, eh. Gemeindepräsident Köniz
Walter Meyer, Gemeindepräsident 1978-1995
Marcel Mollard, Co-Präsident JUSO Kanton Bern
Fra Möri, Langenthal
Martin Moser, Journalist
Martina Moser, Stadträtin
Valerio Moser, Slampoet
Gerhard Müller, Rentner
Markus Müller, Student, kaufm. Angestellter

N

Roland Näf, Grossrat & Lehrer
Ernst Neuenschwander, Präsident Rentnerinnen- & Rentnergruppe
Adrian Neuhaus, Unternehmer, Treuhänder
Thomas Niklaus, Geschäftsleiter Interunido
Lotte Nussbächer, Lehrerin
Hans-Peter Nützi, Masch. Ing. HTL, Energieing. NDS
Monika Nützi, Lehrerin

O

P

Andrea Pini Weber, dipl. individualpsychologische Beraterin AAI / SGI
Lajalavan Puvinathan, Sachbearbeiter Prämienverbilligungen

Q

R

Daniela Realini, DAZ-Lehrkraft
Susanne Reinmann, Lehrerin
Tanja Reinmann, Kindergärtnerin
Alain Roth, Präsident JUSO
Caroline Rothacher, Lehrerin
Linus Rothacher, Gymnasiast
Daniel Rüegger, Gemeinderat
Käthy Ryser, eh. Stadträtin
Res Ryser, Rentner
Stefan Ryser, eh. Stadtrat
Christa Rytz, Unternehmerin Dancecenter

S

Saima Sägesser, Parteivizepräsidentin
Dr. med. vet. Christoph Salm, Tierarzt
Heidi Schärer, Kindergärtnerin
Herbert Schaub, Ing. ETH
Nathalie Scheibli, Schulleiterin & eh. Stadträtin
Dr. Hans Scheidiger, Physiker & eh. Gemeinderat
Nina Scheidiger-Streit, Kindergärtnerin
Simon Scheidiger, Physiker
Laura Schiesser, Apothekerin
Andreas Schmid, Dachdecker
Markus Schreiber, Teamleiter Veranlagungen Steuerverwaltung Kt. BE
Ulrich Senn, Immobilienverwalter
Peter Siegenthaler, Vizestadtpräsident Thun / Grossrat
Martin Sigrist, GR Thunstetten
Mike Sigrist, Bereichsleiter Blaues Kreuz
Gerda Sinzig, eh. Gemeinderätin
Rita Soom, Sommerkino & La Piazzetta
Tinu Spotti, RNTS Design
Simone Spotti, Physiotherapeutin
Dr. med. Christoph Stäger, Stadtrat
Dr. med. Isabelle Stäger, Ärztin
Claudia Stalder, Psychiatriefachfrau
Hans Stauffer, Organist
Klaus Stauffer, Tänzer & Choreograf, Gründer DanceCenter
Prof. Dr. Daniel Steiner-Brütsch, Parteipräsident & Stadtrat
Yanick Steiner, Student & Mitarbeiter UniBe 
Anna Strasser, Lehrerin Pflege, Coaching & dipl. Pflegefachfrau
Martin Straub, Coach
Béatrice Stucki, Grossrätin
Res Stuker, Institutionsleiter



T

Soraya Taibo, Vorstand SP
Alexandra Theiler, Graphic Design
Debora Ticli, Gymnasiastin
Emanuela Ticli-Frezza, Controllerin
Ruth Trachsel, Stadträtin

U

Françoise Unternährer-Grosjean, nlp Resonanzcoach

V

Ruth Veltmann, Langenthal

W

Fanny Wäfler, freiprakt. Hebamme
Rainer Walker, Leiter Musikschule
Priska Walser, Detailhandelsangestellte
Colette Widmer Leu, Physiotherapeutin
Dr. med. vet. Sonja Wagner, Tierärztin
Christoph Weber, Lehrer 
Peter Wintenberger, eh. Liegenschaftsverwalter
Brigitte Wolf Lang, Atemtherapeutin & Kostümbildnerin
Adrian Wüthrich, Präsident Travail.Suisse, Grossrat & Gemeinderat
Matthias Wüthrich, Parteipräsident & Stadtrat
Maya Wüthrich, Mitarbeiterin Pflegeheim
Nadine Wüthrich, Fachpsychologin für Kinder- und Jugendpsychologie FSP
Serge Wüthrich, Stadtrat
Walter Wüthrich, eh. Gemeinderat
Daniel Wyrsch, Grossrat & Geschäftsführer BSPV
Peter Wyss, Lithotroph
Helen Wyss, Lehrerin, Lithotrophin

Y

Ayhan Yildirim, Unternehmer
Orhan Yildirim, Unternehmer

Z

Elisabeth Zäch, Stadtpräsidentin Burgdorf
Gilles Zaugg, Einkaufsleiter
Robert Zemp, Schulleiter bzl
Christoph Zuber, Betriebswirtschafter
Nermin Zulic, Jurist
Daniel Zurkirchen, Präsident Chrämerhuus

 

ERROR: Content Element type "mailform" has no rendering definition!

Agenda

10. Oktober 2016: Aktion Reto hört zu. 13.30 - 15.30 Uhr im Hotel Bären Langenthal.

11. Oktober 2016: Reto mit Team auf dem Wochenmarkt

11. Oktober 2016: SPolitforum in Niederbipp mit einem Referat von Reto

12. Oktober 2016: Aktion Reto hört zu. 10.00 - 12.00 Uhr in der Gelateria Riva

12. Oktober 2016: Reto telefoniert mit Wählerinnen und Wählern

14. Oktober 2016: Aktion Reto hört zu. 17.00 - 19.00 im Restaurant Chrämerhuus

14. Oktober 2016: Reto besucht den Chrämerslam #24

15. Oktober 2016: Besuch am Rottaler Erntefest 2016

16. Oktober 2016: WAHLTAG: Reto & Team sind ab 12.15 Uhr im àlacArte. Alle sind herzlich willkommen.

Reto treffen:

Reto kommt zu dir, in deinen Verein, deine Mitgliederversammlung, deine Familie und diskutiert mit dir die aktuellen Herausforderungen und Chancen für Langenthal. Hierbei gibt er dir auch sehr gerne seine Vorstellungen und Ziele bekannt. Du willst ihn persönlich kennenlernen? Kein Problem.
triff@retomueller.be

Reto unterstützen:

Kontoname: Reto wählen, Verein "Reto Stadtpräsident", 4900 Langenthal

Postkonto: 61-255605-6 

IBAN CH68 0900 0000 6125 5605 6

dem Komitee beitreten: komitee@retomueller.be

Reto medial befragen:

presse@retomueller.be

Reto fragen:

info@retomueller.be

Reto Post schicken:

Reto Müller

Ringstrasse 31 

4900 Langenthal